Die Stanzvorrichtung erlaubt nachträglich an Lamellenstoren ein Seilzugsloch anzubringen.

 Problemstellung: An bereits vorgefertigten Lamellen für Storen ein Seilzugsloch anzubringen.

 Lösung: einfache pneumatische Stanzvorrichtung.

 

Stanzeinheit

Hub mech:                            10mm

Stanzkraft bei 6 bar        ~4523N

 

 

Start des Ablaufes:

  • Im Hauptbild ist die Stanzeinheit.

     

    Ablauf:

  • Lamelle in Auflage einlegen und an Anschlag schieben.

  • Die Stanzung erfolgt mittels Fussauslösung.

  • Anschlag zurückziehen.

  • Lamelle durchziehen Anschlag vorschieben.

  • Die Stanzung erneut auslösen mittels Fussauslösung.

  • Lamelle herausziehen.

  • Der Ablauf ist beendet.

     

    Längsverstellung mittels Anschlagschraube für die Einstellung des Masses

    „Bohrung zum Lamellenanfang“